Nicht mehr lange, dann legen wir wieder los, der Dormettinger Wald lädt uns zu sich ein, auf Entdeckungsreise zu gehen. Hörend, tastend, riechend, suchend… mit allen Sinnen erforschen wir spielend den Raum, den uns der Wald bietet. Die Natur soll von den Kindern als Lebensraum von Pflanzen und Tieren anerkannt werden. Wir möchten ihnen vermitteln, dass jede Pflanze, jedes Tier seinen eigenen Platz und Lebensraum besitzt, an dem es respektvoll behandelt werden möchte. Wir lernen Verantwortung für die Natur zu übernehmen – „was man kennt und liebt, das schützt man auch!“

Unsere Waldwoche findet statt vom Montag, den 16.9. bis Freitag,
20.9.2019

Jeder Waldtag beginnt um 8.30 Uhr beim Kindergarten. (Der Kindergarten ist aber wie immer ab 7.15 Uhr geöffnet.) Hier starten wir mit einem gemeinsamen Lied, verabschieden uns von den Eltern und gehen dann zusammen in den Wald. Das Waldstück, in dem wir uns aufhalten werden, liegt zwischen dem kleinen und großen Rundweg. Wir gehen mit den Kindern den Unteren Weg hinunter, am Lindenhof vorbei, bis zur Windschutzanlage, hier gehen wir dann rechts an der Windschutzanlage entlang bis zu unserem Waldstück. Erfahrungsgemäß sind wir um ca. 9.30 Uhr im Wald angelangt.

Um 13.30 Uhr können Sie Ihre Kinder dann wieder im Wald abholen. Mit dem Auto ist das Waldstück am besten über den kleinen Rundweg, Richtung Lindenhof, zu erreichen, dort können Sie auch bei dem Feldkreuz parken und wir kommen Ihnen mit den Kindern an der Windschutzanlage entgegen. Kinder, denen der Aufenthalt im Wald zu lange dauert, und oder denen der Weg zu anstrengend ist, können gerne zu einem späteren Zeitpunkt (ab ca.10.00 Uhr)in das Waldstück gebracht oder dort auch früher abgeholt werden.

Haben Sie Bedenken bezüglich giftiger Beeren, Pilze und Zecken?
Wir erklären den Kindern, dass sie nichts, was sie im Wald finden, essen dürfen. Ebenso wichtig, vor dem gemeinsamen Vesper werden die Hände gewaschen! Eigens für diesen Zweck bringen wir ein großes Wasserfass und Flüssigseife in unser Waldstück mit. Ziehen Sie Ihrem Kind vorsorglich lange Hosen, einen Langarmpulli, feste Schuhe und eine geeignete Kopfbedeckung an. Natürlich empfiehlt es sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, Ihre Kinder am Ende eines Waldtages nach Zecken abzusuchen. Zusätzlich können Sie sich gerne in der Apotheke über einen Zeckenschutz beraten lassen.

Wenn es dauerhaft regnen und nass sein sollte, findet der Waldtag nicht statt, wir sind dann im Kindergarten. (7.15 – 13.30 Uhr).Sie können die Kinder in den Kindergarten bringen, dieser ist in der Waldwoche immer von 7.15 – 13.30 Uhr durchgehend, mit freier Abholzeit geöffnet, jedoch am Nachmittag geschlossen.
Was Ihr Kind in den Wald mitbringen sollte:
* Zwei gesunde Vesper – die keinen Müll verursachen (bitte keinen Joghurt!).
* Ein Trinkbecher (Tee und Sprudel wird vom Kindi mitgebracht).
* Ein Sitzkissen oder eine Isomatte (für den Waldboden geeignet).

* Eine Tasche mit Ersatzkleidung (bitte mit Namen beschriftet).
* Festes Schuhwerk, eine Kopfbedeckung und der Witterung entsprechende

Kleidung

Wir freuen uns auf eine erlebnisreiche Waldwoche!

Das Team vom Kindergarten Wirbelwind!